adhikāra Studio

Sie suchen einen Yoga Anfängerkurs?

Übung

Mit dem 6-Stunden Anfängerkurs schaffen Sie sich eine Basis für die Yogapraxis. Egal, ob Sie einen Ausgleich zu den beruflichen und privaten Anforderungen suchen oder eine körperlich erbauende Betätigung: „Yoga als Bewegungskunst" soll darüber hinaus auch ein künstlerisches Empfinden fördern, das jedem Menschen eigen ist. Auf diese Weise wirkt die Bewegung harmonisierend zwischen nervlicher Anspannung und Einseitigkeiten in der körperlichen Bewegung.


Sie haben bereits Yoga-Erfahrung?

Yoga existiert heute in einer Vielzahl verschiedenster Formen und Stile. Uns im adhikara-Studio interessiert Yoga vor allem als gestaltende Tätigkeit: Nicht die Übung macht etwas mit uns, sondern wir formen die Übung. Um zu formen, benötigen wir ein Wissen (vidya) über den tieferen Sinn und die Gesetzmäßigkeit der Yogastellung (asana). In konkreten Lernschritten und Korrekturen helfen wir Ihnen in unseren weiterführenden Kursen, Ihre Yogapraxis zu erweitern und zu vertiefen.

Was kann Yoga bewirken?

Yoga-Übung

Die Yogapraxis wirkt ganz allgemein gesehen ausgleichend auf den Körper und die Haltung oder seelisch gesehen ausgleichend durch die ruhige Aktivität jenseits der Pflichten des Alltags. Die Wirkungen zeigen sich zunächst in so unmittelbaren Dingen, wie die Stärkung der Rückenmuskulatur und eine verbesserte Aufrichtung. Wird in der Praxis dazu auf bestimmte Wahrnehmungen geachtet, wie z.B. das Verhältnis zum umgebenden Raum, so entstehen neue künstlerische Empfindungen, die etwas über den Menschen selbst vermitteln. So ist die Yogaübung nicht nur gute Technik sondern kann zur Haltung im Leben werden. Der Zusammenhang der Yogastellung als äußere Haltung und der inneliegenden Lebenshaltung wird vor allem im weiterführenden Programm nach einem Anfängerkurs oder für die, die schon Grundkenntnisse im Yoga haben, vermittelt. Eine Übersicht finden Sie auf unserem Yoga-Stundenplan.

Was benötige ich zum Yogaüben?

Wir verzichten auf besondere Hilfsmittel und üben nur mit Decken und Yogamatten, welche sich im Studio befinden. Die Decke wird flexibel zum Abpolstern, sitzen oder als Unterlage eingesetzt. Mitzubringen ist eigentlich nur bequeme Kleidung, in der man sich wohl fühlt und die die Bewegung nicht einschränkt. Auch auf Schuhe wird verzichtet und je nach Bedarf im Sommer barfuß, im Winter mit Socken geübt. Die Matten und Decken werden in regelmäßigen Abständen gewaschen und desinfiziert. Wer aus hygienischen Gründen seine eigene Matte oder ein Handtuch als Unterlage verwenden möchte, darf dies gerne mitbringen.