Übungsreihen

Die asana (das ist der Sanskritname für Haltung oder Stellung) kann unter verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden. Die Übungen können unter körperlichen und gesundheitlichen Wirkungen zusammengestellt werden, nach künstlerischen Empfindungen oder auch nach bestimmten Fragestellungen. Daher gibt es verschiedene Möglichkeiten, Übungsreihen zu gestalten. Man ist also glücklicherweise nicht darauf festgelegt, immer das gleiche praktizieren zu müssen.

Ich habe verschiedene Zyklen zur Orientierung beschrieben und mit Bildern illustriert, so dass Sie damit auch außerhalb des Yogaunterrichts weiterüben können.

Körperlich-gesundheitlich: Anspannung und Entspannung, Gliederung,  Zentrierung beim Sonnengeflecht

Künstlerisch: Bewegung und Form im Verhältnis zum Raum

Rätselfrage: Was ist die innere Haltung der äußerlich sichtbaren Form?

Hier sehen Sie in Kürze einige bebilderte Übungszyklen zum Download im PDF-Format. Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld.