Alle Artikel mit dem Schlagwort: yogaübung

Sonnengruß – Hund

Der Sonnengruß

Der Gruß an die Sonne – in Sanskrit sūrya namaskāra – ist ein Zyklus von sich öffnenden und schließenden Bewegungen, die fließend ineinander übergehen. sūrya heißt Sonne und namaskāra „Gruß“. namaskāra kann aber auch wie eine Huldigung und damit wie ein Gebet verstanden werden. Daher sagt an auch Sonnengebet. Es wurde in Indien ursprünglich Richtung Osten, zur aufgehenden Sonne hin ausgeführt. Im Sonnengruß spiegeln sich die Rhythmen des Lebens wieder: Tag und Nacht, Sommer und Winter, Sprießen und Welken, Licht und Dunkelheit, Einatmen und Ausatmen oder auch Öffnen und Schließen, Strecken und Beugen, Aktivität und Ruhe usw.. Der Gruß an die Sonne ist eine Hymne an die großen und kleinen Rhythmen die durch die Sonne und Bewegung des Kosmos gegeben sind.